Ernährung

- Redaktion - Keine Kommentare

Matjes: Nicht nur an der Küste lecker

Jetzt schmeckt Matjes besonders gut, denn wir befinden uns mitten in der besten Fangzeit. Den besonderen Geschmack bekommt der Matjes durch einen speziellen Zubereitungsprozess. Die Heringe werden vom Kopf befreit und bis auf die Bauspeicheldrüse ausgenommen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Leckere Frühlingskombi: Erdbeeren und Rhabarber

Auf der Webseite „Das Land hilft“ (https://www.daslandhilft.de/) können sich freiwillige Erntehelfer melden, die gegen Bezahlung die regionale Landwirtschaft unterstützen wollen. Auch wenn gerade eine Lockerung der Einreisebestimmungen für osteuropäische Saisonarbeitskräfte beschlossen wurde, werden weiterhin 30.000 bis 90.000 zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht.
- Redaktion - Keine Kommentare

Eier: Gesund oder nicht?

Beim Thema Eier scheiden sich die Geister. Während Veganer dankend ablehnen, fürchten andere Menschen das Cholesterin und wiederum andere schwören auf Eier, die für sie zu einer gesunden Ernährung einfach dazu gehören. Gekochtes Ei, Rührei, Omlett – Eier sind vielfältig und können mit Nährstoffen aufwarten, die den Körper stärken.
- Redaktion - Keine Kommentare

Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl

Wer in den Supermarkt geht und hier ein Olivenöl mit dem Aufdruck „Kalt gepresst“, „Extra Vergine“ oder „Extra Nativ“ aus dem Regal greift, handelt in dem guten Glauben, hier ein Qualitätsprodukt zu kaufen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Das eigene Kräuterbeet für mehr Gesundheit

Die Wintermonate sind schon längst vorbei und so sind wir nicht mehr auf getrocknete Kräuter aus der Dose oder auf Kräutertöpfe aus dem Supermarkt angewiesen. Wir können Petersilie, Oregano, Schnittlauch, Basilikum und Co. selbst im heimischen Garten züchten oder sogar auf dem Balkon im Hochbeet anpflanzen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Nutri-Score unterstützt eine bewusste Ernährung

Über das Vorhaben hat Well4Life bereits berichtet, jetzt hat der Nutri-Score in den Supermärkten Einzug gehalten. Und: Der Nutri-Score erfreut sich bei den Kunden einer großen Beliebtheit, denn sie können auf einen Blick erkennen, wie gesund ein Lebensmittel ist.
- Redaktion - Keine Kommentare

Jetzt heimische Frühlingskräuter genießen

Wer Frühlingskräuter liebt, der kennt sicherlich auch den Kräuterexperten Wolf-Dieter Storl. Der Naturfreund verfügt über ein unglaubliches Wissen rund um die Wildkräuter, die im eigenen Garten wachsen, am Wegesrand zu finden sind oder in Wäldern und auf Wiesen kostenlos zur Verfügung stehen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Vor allem in der Krise: Auf Regionalität besinnen

Wir haben uns in den letzten Jahren sehr – vielleicht sogar zu sehr – darauf verlassen, dass wir Obst, Gemüse und andere Lebensmittel aus aller Welt einkaufen konnte, denn die Globalisierung macht dieses möglich. In Zeiten wie jetzt, wo viele Supermarkt-Regale bedingt durch die Corona-Krise leer bleiben, könnten wir uns auf die Gaben unserer Region besinnen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Das Geheimnis von Sauerteig-Brot

Frisches und vor allem selbstgebackenes Brot schmeckt soooo lecker. Aber es sollte gute Zutaten haben, damit es hochwertige Nährstoffe hervorbringen kann. Auf Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Aromen und weitere Zusatzstoffe sollte verzichtet werden. Leider ist es heutzutage gar nicht so einfach, ein gutes Brot zu bekommen. Bei Broten aus dem Supermarkt sollte man unbedingt einen Blick auf die Zutatenliste werfen und wer beim Bäcker seines Vertrauens einkauft, der muss: Vertrauen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Das können Ballaststoffe

Ballaststoffe sind wirkliche Alleskönner, denn sie stärken das Immunsystem, regulieren die Darmtätigkeit, beeinflussen den Stoffwechsel positiv und versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen. Durch ihre sättigende Wirkung und das Quellvermögen (das ist gut für den Darm) halten sie lange satt und regen sogar einen trägen Darm an. Als Tagesbedarf werden mindestens 30 Gramm Ballaststoffe empfohlen und diese können vor allem durch Getreide, Obst, Hülsenfrüchte und Gemüse gedeckt werden.
- Redaktion - Keine Kommentare

Bärlauch ist wieder da!

Bärlauch ist ein wahres Aromawunder und ob man ihn selber in der Natur pflückt oder gebündelt auf dem Wochenmarkt kauft, jeder kann die würzigen Blätter vielfältig einsetzen. Bärlauch kann zu einer leckeren Suppe, zu einem köstlichen Pesto oder in eine Speise verarbeitet (Nudeln, etc.) werden. Well4Life stellt hier vier leckere Bärlauch-Rezepte vor, die ganz einfach nachgekocht werden können.