Magnettherapie

- Redaktion - Keine Kommentare

Magnet-Therapie: Gibt es Nebenwirkungen?

Unzählige Therapeuten wenden bei ihren Behandlungen Magnete an und auch viele Privatpersonen kaufen sich Magnete, Magnetaccessoires oder Magnetschmuck, um ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Negative Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt und auch sonst gibt es bei der Anwendung von Magnetkraft keine Risiken oder Gefahren. Allerdings reagieren manche Menschen empfindlich auf zu starke Magnete. Von klassischen Nebenwirkungen kann hier allerdings nicht gesprochen werden.
- Redaktion - Keine Kommentare

Wie können Magnete helfen?

Die Forschung hat gezeigt, dass magnetische Felder positiv auf den menschlichen Organismus wirken und das Gleichgewicht im Körper wieder herstellen können. Wer die Magnettherapie kennt, weiß, dass Magnete Schmerzen lindern können.
- Redaktion - Ein Kommentar

Das Magnetfeld-Mangel-Syndrom – Sind Sie betroffen?

Es ist kein Geheimnis, dass wir Menschen immer stärker unter Erschöpfung, Kopf-, Bauch- und Rückenschmerzen leiden, uns antriebslos und müde fühlen. In der Gesellschaft müssen wir funktionieren. Das ist anstrengend und bringt unseren Gleichgewicht im Körper erst recht durcheinander. Wir wissen, dass mangelnde Bewegung, nährstoffarmes Essen und Alltags-Stress zu den möglichen Ursachen des Unwohlseins gehören können.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetkraft für vierbeinige Freunde

Magnetschmuck sieht bei Tieren nicht nur süß aus, sondern er entfaltet auch seine heilende Wirkung. Was dem Menschen gut tut, ist auch für das Tier prima. Tierfreunde berichten von teilweise bahnbrechenden Veränderungen, die sie bei ihren Vierbeinern erkennen konnten.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnettherapie: Vom Schmuck zur Sohle

Magnetkraft heilt nicht im herkömmlichen Sinne, als dass sie aus einem kranken Menschen einen gesunden macht. Vielmehr regt Magnetkraft die Selbstheilungskräfte des Körpers an, um sich selbst zu regenerieren. Die Magnettherapie ist ungefährlich, da sie komplett frei von Nebenwirkungen ist. Grundsätzlich können kleine Magnete in ihrer bloßen Form am Körper getragen werden, schöner sieht es allerdings aus, wenn ein Magnet in einem Schmuckstück verarbeitet ist.
- Redaktion - Keine Kommentare

Was Sie über Magnete noch nicht wussten

Der weltweite Markt für Magnete expandiert in rasender Geschwindigkeit. Die Kraft der Magnete und damit verbunden die Magnettherapie ist nicht erst in unserer Zeit ein Trend. Magnete wurden schon zur Heilung eingesetzt, als wir alle, die diesen Text hier lesen, noch gar nicht geboren waren. Überliefert ist, dass bereits in der Zeit vor Christi Magnetkraft zum Einsatz kam, um auftretende Leiden zu heilen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Keine Magnettherapie bei Herzschrittmacher

Eine wichtige Info an alle, die die Magnettherapie für sich nutzen möchten, aber einen Herzschrittmacher tragen. Personen mit Herzschrittmacher sollten keine Magnetprodukte tragen. Andere Patienten mit "Fremdkörpern", ob Prothesen oder ähnliches  sollten vor der Anwednung von Magneten unbedingt ihren Arzt konsultieren, ebenso Schwangere.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetschmuck: Das kann passieren

In Japan, dem Land mit der wohl größten Anzahl von Befürwortern der Magnettherapie und den meisten Trägern von Magnetschmuck, empfiehlt man, dass Magnete mindestens eine Stärke von 800 Gauß haben sollten.