Magnete

- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetkraft und Arthrose: Endlich schmerzfrei

Meine Ärzte haben alles versucht, um mir mit meiner Kniearthrose zu helfen. Aber außer Bandagen, Medikamenten und Spritzen bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten, wenn man sich so wie ich partout nicht unter das Messer legen will. Mit der Kniebandage komme ich gut zurecht, doch bin ich beim Laufen und vor allem beim Autofahren nicht sehr beweglich. Die Bandage stützt, der Schmerz ist allerdings immer noch da.
- Redaktion - Keine Kommentare

Angstgefühl mit Magnet gelindert

Vor fünf Jahren erhielt ich die Diagnose Angsterkrankung und seit diesem Zeitpunkt werde ich mit Antidepressiva behandelt. Die Medikamente wirken gut, doch meine Unruhe erlebe ich immer noch fast täglich. Ich lernte Meditation und versuche meinen Körper durch das Meditieren zu beruhigen. Eine spezielle Atemtechnik hilft mir dabei. Doch immer klappt das nicht. Manchmal werde ich von solch starken Panikattacken heimgesucht, dass mir die Luft zum Atmen wegbleibt, dass ich schwitze und friere und denke, den Boden unter den Füßen zu verlieren.
- Redaktion - Keine Kommentare

Beschwerdefrei dank Magnetwasser

Ich habe so viel Geld für Wassersprudler, Wasserfilter sowie für Glasflaschen mit außergewöhnlichem Quellwasser ausgegeben, dass ich schon gar nicht mehr nachrechnen kann. Ich habe Flaschen in die Wohnung geschleppt, mich beinahe schwindelig gelesen, um alles über die Qualität von Trinkwasser zu erfahren und habe penibel darauf geachtet, welches Wasser ich meinem Körper zuführe. Ich wollte so gesund wie möglich trinken und heute sage ich: Alles Quatsch!
- Redaktion - Keine Kommentare

Der richtige Umgang mit Magneten

Die kleinen Powerpakete wollen gut behandelt werden. Magnete können ihre Kraft verlieren, wenn sie mutwillig zerstört werden oder einer Temperatur von über 260 Grad ausgesetzt werden. Auch sollten sie nicht herunterfallen, denn auch auf diese Weise kann ein Magnet kaputt gehen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete in Selbsthilfegruppen willkommen

Liebes Well4Life-Team, ich bin Sekretärin in einem Verein, der sich für die Gesundheitsförderung stark macht. In unseren Vereinsräumen treffen sich viele Mitglieder von verschiedenen Selbsthilfegruppen und daher habe ich dort euren Aufruf aufgehängt, dass Erfahrungsberichte zur Anwendung von Magneten gesucht werden. Hier sende ich euch schon einmal die ersten drei Zuschriften. Ich werde aber weiter sammeln. Nur in der Gemeinschaft sind wir stark und so freut es mich/unseren Verein, wenn wir durch unsere Erfahrungen anderen Menschen helfen können.
- Redaktion - Keine Kommentare

Globuli wirken besser mit Magnet

Meine Naturheilpraktikerin hat mir einen tollen Tipp gegeben, den ich hier gerne mit der Community teilen möchte. Sie verstärkt die Wirkung der Globuli mit Magnetkraft. Das geht ganz einfach. Sie legt in die Box mit den Globuli-Flaschen einfach einen Magneten (Neodym-Magnet) und verstärkt so die Wirkung.
- Redaktion - Keine Kommentare

Re-Aging mit Magnet

Zigfach versprechen Cremes, Seren und Ampullen eine schönere, glattere und jüngere Haut und die Verlockung ist groß, all die Tuben, Tiegel und Dosen einzukaufen, um sich jünger, schöner, glatter zu fühlen und auch so auszusehen. Leider sind die Versprechen der Hersteller oftmals größer, als es die Wirkung des Produktes nach dem Kauf dann ist. Es liegt nun einmal in der Natur des Menschen, dass wir altern und daran können wir – und sollten wir – auch nichts ändern.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetwirkung: Deine Erfahrung kann anderen helfen

Wir suchen deinen ganz persönlichen Erfahrungsbericht! Denn wenn du bereits gute Erfahrungen mit Magneten, Magnetschmuck und Magnetaccessoires erzielt hast, dann kannst du anderen helfen. Du kannst sie überzeugen, dass sie durch die Kraft der Magnete gesundheitliche Beschwerden lindern oder gar vollständig loswerden können. Erzähle uns deine Geschichte. Wir möchten wissen, wann du Magnete und ihre Heilwirkung kennengelernt hast.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnet verstärkt Wärmepflaster

Die Wärmepflaster aus der Apotheke sind für mich die erste Wahl, wenn ich mal wieder unter Rückenschmerzen leide. Vor allem der Bereich der Lendenwirbelsäule schmerzt stark, wenn ich lange Zeit am Computer sitze. Da ich einen Bürojob habe, übe ich vor allem eine sitzende Tätigkeit aus. Zu den Wärmepflastern greife ich bedenkenlos, da ich auf die Einnahme von Medikamenten verzichten kann.
- Redaktion - Keine Kommentare

Basketballer regeneriert mit Magnet

Als Basketballer im Verein habe ich Verletzungen (vor allem Verstauchungen nach dem Sprung) mit Eisbeutel und Schmerzsalbe behandelt. Durch unseren neuen Vereinsarzt haben mein Team und ich die Heilwirkung von Magneten kennengelernt.