Gesundheit

- Redaktion - Keine Kommentare

Fitness ist Herzenssache

Wer unter einer Herzkrankheit oder Herzschwäche leidet, kann nicht nur mit Medikamenten und gesunder Ernährung, sondern auch mit Bewegung viel für seine (Herz-)Gesundheit tun.
- Redaktion - Keine Kommentare

Pneumokokken: Die stille Gefahr

Jeder Zehnte beherbergt sie auf seinen Nasen- und Rachen-Schleimhäuten – und weiß es gar nicht. Denn Pneumokokken richten als „stille Mitbewohner“ oft erst gar keinen Schaden an, werden erst zu Krankheitserregern, wenn sie auf ein geschwächtes Immunsystem treffen und sich ausbreiten können.
- Redaktion - Keine Kommentare

Tinnitus

Keine Sorge: Ein einzelnes Pfeifen, Rauschen oder Summen hat jeder mal im Ohr, ist völlig normal und macht noch keinen Tinnitus. Erst, wenn die Geräusche immer wieder auftauchen und chronisch werden, liegt aus medizinischer Sicht eine Störung vor, die den Namen Tinnitus verdient und als solche untersucht werden sollte.
- Redaktion - Keine Kommentare

Das 1 x 1 der Wundversorgung: So heilt die Haut (noch) besser

Bei der Gartenarbeit, beim Heimwerken oder einfach nur im Haushalt: Kleine Verletzungen sind ruckzuck passiert. Zwar ist unsere Haut ein Selbstheilungskünstler und startet sofort ihr Reparaturprogramm, dennoch ist sie für Unterstützung von außen – sprich die richtige Wundversorgung – dankbar.
- Redaktion - Keine Kommentare

Medikamente fürs Herz

Sie haben seltsame Namen und unterschiedliche Aufgaben, aber dennoch eines gemeinsam: Sie sind alle Medikamente fürs Herz – große und kleine Helfer, die die Lebensqualität erhöhen und das Leben verlängern.
- Redaktion - Keine Kommentare

Die Kraft der Hormone

Hormone zirkulieren in unserem Körper und agieren als Botenstoffe, beeinflussen unsere Gefühle, unser Denken und Handeln, steuern unseren Hunger und unseren Durst - und sind in ihrer Wirkung ausgesprochen vielfältig:
- Redaktion - Keine Kommentare

Das gehört in Ihre Reise-Apotheke

Leider, leider ist man auch im Urlaub nicht vor kleinen Schrammen und Wehwehchen gefeit, kann einem ein aufgeschürftes Knie oder ein verstimmter Magen ganz schön die Ferienlaune vermiesen.