Erfahrungsberichte

- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetfeldtherapie: Zellen aktivieren

Die Billionen Zellen im menschlichen Körper sind kleine Kraftwerke, die uns mit Energie versorgen. Für die Energieversorgung sind die Mitochondrien als kleine Kraftpakete verantwortlich. Damit sie Energie erzeugen können, müssen Nährstoffe, Vitalstoffe und Sauerstoff in die Zellen gelangen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnet & Magnesium: Tolle Kombi bei Regelschmerzen

Ich wollte mich ganz herzlich für den Tipp auf eurem Portal bedanken. Magnete und Magnesium wirken wirklich wunderbar. Ich habe vor und während meiner Periode starke Krämpfe und da ich vorher schon wusste, dass Magnesium krampflösend wirken kann, habe ich es immer als Pulver eingenommen, aber nicht so gut vertragen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Opa trägt mit Magnetbandage den Müll wieder raus

Gern berichte ich an dieser Stelle auch einmal über meine Erfahrung in Bezug auf die Magnetkraft. Ich hätte es ja nicht für möglich gehalten, wenn ich es nicht selbst erlebt hätte, aber mein Opa litt jahrelang unter starken Arthrose-Schmerzen im Knie. Die Ärzte (Schulmediziner) bezeichneten ihn als austherapiert und da er schon 82 Jahre alt ist, hatte er selbst schon nicht mehr an eine Linderung geglaubt.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnet: Schwiegermutter hat keine Schmerzen mehr

Nach einem Sturz im Garten hat sich meine Schwiegermutter so stark an der Schulter verletzt, dass sich ein großer Bluterguss bildete und sie die Schulter mitsamt Arm kaum noch bewegen konnte. Wir beteten, dass nichts gebrochen war, aber leider konnten wir das nicht prüfen lassen, weil sich Mutti als 76-jährige Frau partout weigerte in Zeiten von Corona in ein Krankenhaus zu gehen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Pubertät besser mit Magnetkraft bewältigt

Unsere Tochter ist 13 Jahre alt und unserer Meinung nach ist das ein schreckliches Alter. Dieser Mix aus Kind und Erwachsenem bereitet nicht nur uns Eltern große Probleme, sondern unserer Tochter selbst auch. Sie fühlte sich immer zerrissen und missverstanden von den Eltern, von den Lehrern sowieso und irgendwie auch von den engsten Freunden.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetkraft hält Sehstärke konstant

Ich bin 63 Jahre alt und seit ungefähr zehn Jahren verschlechtern sich meine Augen immer mehr. Ich brauche jedes Jahr eine neue Brille – also eine neue Stärke – und bin daher regelmäßig bei meiner Augenärztin, um die Sehstärke prüfen zu lassen. Das nervt mich total, denn ich würde den Verschleiß gerne aufhalten.
- Redaktion - Keine Kommentare

Familie beruhigt sich mit Magnetschmuck

Wegen der Corona-Einschränkungen haben mein Mann und ich aus dem Home-Office gearbeitet und zugleich unsere beiden Kinder (sechs und elf Jahre alt) betreut. Jeder, der momentan in der gleichen Situation steckt, weiß ja, wie anstrengend solche Tage sein können.