schmerzen

- Redaktion - Keine Kommentare

Mit Magnettherapie Schmerzen vor OP-Termin vermindert

Mein Mann sollte am Spinalkanal (Wirbelkanal) operiert werden, da alle anderen Therapiemöglichkeiten wie beispielsweise die Physiotherapie, ausgeschöpft waren und er so starke Rückenschmerzen hatte, dass er nur noch gebückt gehen konnte und die Ärzte wussten, dass es ohne eine Operation nicht besser werden würde. Durch sein hohes Alter (mein Mann ist 71 Jahre alt) haben sich die Bandscheiben verändert und den Nerv zusammengedrückt. Das verursacht den Schmerz.
- Redaktion - Keine Kommentare

MRT-Termin mit Magnet herausgezögert

Mein Schwiegervater ist 69 Jahre alt und die Gelenke verursachen schon seit vielen Jahren starke Schmerzen. Jetzt ist allerdings noch ein „Hexenschuss“ dazugekommen. Er konnte morgens nicht mehr aufstehen, kann sich kaum bücken und geht die wenigen Schritte in seiner Wohnung in gekrümmter Haltung. Der Orthopäde braucht ein MRT-Bild, um erkennen zu können. welcher Ursache diese Schmerzen zugrunde liegen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnet unterstützt Regenerationsprozess

Ich habe in diesem Frühjahr an sechs Stadtläufen teilgenommen und damit meinen eigenen Rekord aus dem Vorjahr gebrochen. Von der Kondition her hätte ich sogar an noch weiteren Läufen teilnehmen können, doch die Schmerzen in beiden Waden ließen keine weitere Aktivität mehr zu. Glücklicherweise half mir mein Magnesium-Öl über die größten Schmerzen hinweg.
- Redaktion - Keine Kommentare

Kniebandage hilft mir beim Laufen

Seit 17 Jahren fahren mein Mann und ich nach Travemünde und die gute Luft an der See tut nicht nur unseren Lungen, sondern – jetzt im fortgeschrittenen Alter – auch unseren Gelenken gut. Dennoch plagt mich eine starke Arthrose, die mir starke Schmerzen im linken Knie bereitet. Das führt dazu, dass ich nicht mehr mit dem Fahrrad die Strandpromenade entlang fahren kann. Wir müssen laufen. Leider fällt mir auch das zunehmend schwer.
- Redaktion - Keine Kommentare

Gegen Hornhaut: Fußbad mit Magnetkraft

Ich bin Podologin und ich behandele meine Kunden wegen verschiedenster Probleme. Die einen genießen eine reine Fußpflege, da sie neben gepflegten Fingernägeln auch schöne Füße haben wollen, die anderen hingegen leiden unter eingewachsenen Zehnägeln oder sind Diabetiker und haben aufgrund ihrer Erkrankung mit Fußproblemen zu kämpfen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnet lindert Rückenschmerzen

Ich hatte starke Rückenschmerzen und bekam eine Menge Medikamente und sogar Spritzen gegen die Schmerzen. Es ging sogar so weit das ich ins Krankenhaus musste. Im Krankenhaus lernte ich eine nette Frau kennen, die sich ehrenamtlich um Schmerzpatienten kümmerte (oh ja, so nette Menschen gibt es tatsächlich) und als sie das Gespräch mit mir suchte, gab sie mir kleine super hilfreiche Tipps, wie ich die Nebenwirkungen der Schmerzen etwas lindern konnte. Unter anderem empfahl sie mir das Tragen eines Magneten, der meine Selbstheilungskräfte aktivieren sollte.
- Redaktion - Keine Kommentare

Heilpraktikerin sagt: „Ich setze auf Magnettherapie“

Als Heilpraktikerin bin ich mit unterschiedlichsten Methoden vertraut und je nach Beschwerde meiner Klienten wende ich eine passende an. Zur Magnettherapie bin ich durch eigenes Ausprobieren an mir selbst gekommen. Ich litt unter starken Schmerzen am Ellbogen, deren Ursache ich nicht bestimmen konnte. Vielleicht waren die Schmerzen durch eine Überanstrengung hervorgerufen?! Ich probierte eine Linderung per Akupunktur aus, konnte hier aber nicht wirklich eine Verbesserung erkennen. Die Heilung von Gewebeverletzungen stellt eh immer eine besondere Herausforderung dar. Solche Verletzungen brauchen mitunter Monate, um wirklich abzuklingen. Ich wollte diesen Prozess allerdings beschleunigen.
- Redaktion - 2 Kommentare

Magnet hilft bei Karpaltunnelsyndrom

Eigentlich sollte mein Karpaltunnelsyndrom an der Handwurzel operiert werden. Es ist ein gängiger Eingriff und der kleine Schnitt sollte mich von meinen Schmerzen befreien. Der Termin für die Operation stand und ich hatte mich auch damit abgefunden. Irgendwie kennt doch jeder jemanden, der einen kennt, der schon einmal wegen eines Karpaltunnelsyndroms operiert worden ist.
- Redaktion - Keine Kommentare

Abend mit High Heels durch Magnet gerettet

Manche Menschen halten mich für oberflächlich, aber für mich ist ein Samstag Abend nur ein gelungener Abend, wenn ich mich schick kleiden kann, mich extravagant schminken darf und die Blicke – am liebsten der Männer – auf mich ziehe. Ich liebe es, gesehen zu werden. Das bin ich. Umso deprimierter war ich, als ich ausgerechnet am Tag vor der großen Feier zum 50. Geburtstag meiner Mitbewohnerin Gabriela meinen Knöchel verstauchte.
- Redaktion - Keine Kommentare

Die Macht des Mondes

Der Einfluss des Mondes auf den Menschen wird seit jeher kontrovers diskutiert. Während die einen bei Vollmond schlecht schlafen und sich vom Mond beeinflusst fühlen, halten die anderen all das für Quatsch. Dabei gibt es viele Beispiele dafür, dass die Gravitationskräfte des Mondes, die auch für die Gezeiten Ebbe und Flut verantwortlich sind, Pflanzen und Tiere und den Menschen beeinflussen können.
- Redaktion - Keine Kommentare

Was zwei Tennisbälle für deinen Rücken tun können

Rückenschmerzen sind ein häufiger Grund für den Arztbesuch. Immer mehr Menschen leiden unter Rücken-, Nacken- und Kreuzschmerzen und in den meisten Fällen sind die Schmerzen auf einseitige Belastungen, zu wenig Bewegung, Überlastung durch Übergewicht, eine zu einseitige Haltung (etwa durch ständiges Sitzen und die Arbeit am Computer) oder falsches Training zurückzuführen. Verkürzte Muskeln, Blockaden oder verklebte Faszien lösen die Schmerzen aus, die – da sie meistens über einen längeren Zeitraum andauern – wirklich zermürben können.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete erlösten LKW-Fahrer von Schmerzen

Ich möchte hier gerne die Geschichte von meinem Schwager erzählen. Er fährt seit über 15 Jahren Lastwagen und hat hier bedingt durch das viele Sitzen „auf dem Bock“ starke Schmerzen am Steißbein. Er muss während einer Fahrt von A nach B immer wieder auf Rastplätzen anhalten und aussteigen, um Dehnübungen für seinen Rücken zu machen. Die Besuche beim Arzt enden meistens mit Spritzen, die ihm gegen die Schmerzen und gegen die Verspannung gegeben werden.