Magnetschmuck

- Redaktion - Keine Kommentare

Familie beruhigt sich mit Magnetschmuck

Wegen der Corona-Einschränkungen haben mein Mann und ich aus dem Home-Office gearbeitet und zugleich unsere beiden Kinder (sechs und elf Jahre alt) betreut. Jeder, der momentan in der gleichen Situation steckt, weiß ja, wie anstrengend solche Tage sein können.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetschmuck gegen Sonnenallergie

Es ist seit Wochen so wunderbar warm und ich genieße die Stunden im Garten in der Sonne. Normalerweise bekomme ich erst im Hochsommer meine Sonnenallergie, doch bei diesem warmen Wetter im Frühjahr machten sich die Pusteln schon früh auf meinem Oberkörper breit. Das störte mich sehr.
- Redaktion - Keine Kommentare

Hübsche Magnetkette vertreibt Migräne-Attacken

Seit den Wechseljahren leide ich (68 Jahre alt) unter heftigen Migräne-Attacken. Mein Frauenarzt ist ratlos (trotz Betrachtung aller Hormone), mein Hausarzt schiebt es auf die Psyche („Machen Sie sich in Ihrem Alter nicht so viel Stress…“) und mein Mann glaubt, dass ein Wetterumschwung meine Beschwerden auslöst.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetschmuck bewahrt vor Reiseübelkeit

Zu unserem 30. Hochzeitstag hat mein Mann eine Kreuzfahrt gebucht und obwohl ich mich so sehr über diese Idee gefreut habe, war ich mir etwas unsicher, denn: Ich leide unter Reiseübelkeit und eine frühere Fahrt mit einem Schiff wurde zum totalen Horror. Mir wird ja schon bei Busfahrten und im Auto übel.
- Redaktion - Keine Kommentare

Kieferschmerzen mit Magnet reduziert

Leider knirsche ich seit vielen Jahren in der Nacht so doll mit den Zähnen, dass ich mit starken Kieferschmerzen aufwache. Wie ich jetzt in einer TV-Reportage gesehen habe, ist jeder fünfte Deutsche davon betroffen. Die Ursachen können in einem hohen Stresslevel liegen, es kann aber auch sein, dass der Kiefer einen falschen Biss hat und daher nachts knirscht.
- Redaktion - Keine Kommentare

Mit dem Job kam die Magnetkraft in mein Leben

Ich bin Influencerin und lebe davon, mit meinen Fotos und Videos meine Follower zu unterhalten. Ich habe 31.000 Fans bei Instagram und das bringt mir mittlerweile lukrative Werbedeals ein. Ich präsentiere vor allem Mode und Lifestyle-Produkte und werde für Shootings gebucht. Es war mir total unangenehm, als ich vor ein paar Wochen von meiner Augenärztin die Diagnose bekam: „Frau K., Sie brauchen eine Brille.“
- Redaktion - Keine Kommentare

„Gruppen-Therapie“ mit Magnetkraft

Hallo liebes Well4Life-Team, wir sind eine muntere Gruppe von 45 Personen jeglichen Alters und mit den unterschiedlichsten Berufen und wir interessieren uns allesamt für Sport, eine gesunde Ernährung und Naturheilverfahren. Eine Gruppenteilnehmerin hat uns auf euch aufmerksam gemacht und so liest sie uns bei unseren Treffen immer die Erfahrungsberichte von Anwendern vor, die durch Magnetkraft gesundheitliche Herausforderungen meistern konnten.
- Redaktion - Keine Kommentare

Homöopathie oder Magnetschmuck – Was hat geholfen?

Meine Mittelohrentzündung wurde vom Arzt schon mit drei unterschiedlichen Antibiotika-Präparaten behandelt und keines hat geholfen. Ich fühlte mich schon völlig erschöpft von den Schmerzen und den ständigen Besuchen beim Arzt. Als ich zu einem Geburtstag eingeladen war und dort eigentlich aufgrund meiner Schmerzen im Ohr nicht hingehen wollte, entschied ich mich kurzerhand doch anders.
- Redaktion - Keine Kommentare

Prellung ohne Schmerzmittel auskuriert

Nach einem Sturz auf das Steißbein hatte ich stechende Schmerzen beim Gehen und beim Liegen in der Nacht. Zum Glück stellte der Arzt nur eine Prellung fest und verschrieb mir Schmerzmittel. Diese wollte ich allerdings nicht einnehmen. Ich versuche schon seit zehn Jahren auf chemische Medikamente zu verzichten. Ich benetzte die geschwollene Stelle mit Magnesiumöl, aber gegen die Schmerzen half das nicht.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetschmuck verhindert Mallorca-Akne

Seit vielen Jahren werde ich in den ersten Urlaubstagen von der Sommer-Akne – auch als Mallorca-Akne bekannt – heimgesucht. Das ist nervig, denn die Haut sieht pustelig und unschön aus und es juckt ganz unangenehm. Zuerst habe ich fettfreie Sonnencreme benutzt, dann cremte ich mich mit entzündungshemmender Creme ein, vermied die direkte Sonneneinstrahlung auf der Haut (blöd, wenn man zwei Wochen Spanien gebucht hat) und als es Jahr für Jahr immer schlimmer wurde, behandelte mich mein Arzt sogar mit einem Kortisonpräparat.