Re-Aging mit Magnet

Zigfach versprechen Cremes, Seren und Ampullen eine schönere, glattere und jüngere Haut und die Verlockung ist groß, all die Tuben, Tiegel und Dosen einzukaufen, um sich jünger, schöner, glatter zu fühlen und auch so auszusehen. Leider sind die Versprechen der Hersteller oftmals größer, als es die Wirkung des Produktes nach dem Kauf dann ist. Es liegt nun einmal in der Natur des Menschen, dass wir altern und daran können wir – und sollten wir – auch nichts ändern.

Es liegt allerdings auch in der Natur des Menschen, dass wir uns mit Falten und schlaffer Haut nicht wohlfühlen und dass wir auf Anti-Aging setzen, um möglichst lange jung, dynamisch und attraktiv zu bleiben. Der Trend ist vom reinen Anti-Aging (also gegen die Alterung) zum Re-Aging (also das Jüngerwerden) gewechselt und tatsächlich kann hier einiges für ein jüngeres Erscheinungsbild getan werden. Allerdings sollte man nicht zu Cremes und Co. greifen, sondern die Zellen so nähren, dass sie von sich aus gesund und kräftig bleiben. Das Zauberwort heißt also nicht Botox, sondern Ernährung.

Schönheit funktioniert von innen nach außen. Wer sich ungesund ernährt und zu oft zu Zucker, Weißmehl und Alkohl greift und vielleicht sogar noch raucht, der beschleunigt den Alterungsprozess und unterstützt die Faltenbildung. Eine schlechte Ernährung spiegelt sich vor allem in einem fahlen Hautbild wieder (Blässe, Augenringe, schuppige Haut, Pickel). Bei ungesunder Ernährung ist oftmals der Stoffwechsel gestört und das sorgt dafür, dass Giftstoffe nicht richtig aus dem Körper abtransportiert werden können. Auch das kann das Hautbild negativ beeinflussen. Wer sich hingegen gesund ernährt und den Körper mit Obst und Gemüse versorgt (Tipp: Lebendige Nahrung in Form von frischen Kräutern, Sprossen, etc.) und dazu viel Wasser trinkt, der sieht nicht nur wesentlich gesünder und frischer aus, sondern er sorgt auch dafür, dass der Alterungsprozess verlangsamt wird.

Re-Aging dreht den Alterungsprozess zurück und jeder kann für sich selbst dazu beitragen. Wer es schafft, die Körperzellen zu gesunden kleinen Powerhelferchen werden zu lassen, trägt seine Gesundheit von innen nach außen. Gesundheit ist an einem frischen Hautbild zu erkennen. Magnete können den Re-Aging-Prozess unterstützen.

Well4Life Re-Aging Magnet-Tipps

• Wassermagnetstick in die eigene Gesichtscreme stecken und über Nacht stehen lassen. Den Cremetopf mit Folie abdecken, damit die Creme nicht austrocknet. Morgens die Creme wie gewohnt auf das gereinigte Gesicht auftragen.

• Magnet in den Korb mit dem Obst legen und wirken lassen. Der Magnet kann dauerhaft dort liegen bleiben und Kraft geben.

• Wasser oder Tee mit Magnet/Magnetstick stärken. Hierfür Magnet einige Stunden in das Wasser legen. Wasser danach zügig austrinken, damit die Wirkung nicht verloren geht.

• Spüle mit Wasser befüllen. Magnet einlegen. Etwa zwei Stunden wirken lassen. Gemüse und Obst mit dem magnetisierten Wasser waschen.

• Magnet abends beim Lesen, Fernsehen oder Telefonieren jeweils 30 Minuten auf Stirn, Brustkorb, Bauch und Rücken auflegen. Der Magnet gibt jeweils die Energie, die notwendig ist, um Zellwachstum anzuregen.

Bild: Rido – fotolia.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.