Mode

- Redaktion - Keine Kommentare

Kuschelmode wärmt auch die Seele

Die Temperaturen im Dezember muten eher nach einem warmen Oktobertag an, doch darüber sollte sich niemand beschweren. Die Kälte mit Frost, Eis und Schnee kommt sicherlich noch früh genug. Schade ist allerdings, dass die warmen Pullover, dicken Jacken und Mäntel ungetragen im Kleiderschrank hängen und nur darauf warten, angezogen zu werden.
- Redaktion - Keine Kommentare

Mut zum Hut

Bei starker Hitze schützt eine Kopfbedeckung vor der Sonne und einem Sonnenbrand. Doch auch im Herbst sollte nicht auf einen Hut oder eine Mütze verzichtet werden. Eine Kopfbedeckung ist allerdings viel mehr als ein Schutz für den Kopf. Ein Hut ist ein tolles Fashion-Accessoire und auch eine Mütze kann das Outfit aufpeppen und dem Träger einen individuellen Look verleihen. Für eine Kapuze gilt das nicht.
- Redaktion - Keine Kommentare

Blazer gehen immer!

So lange mussten wir zu Hause bleiben und den Corona-Auflagen Folge leisten. Glücklicherweise konnten die Beschränkungen jetzt in den Bundesländern gelockert werden und da macht es Spaß, sich mal wieder so richtig heraus zu putzen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Jeans geht immer!

Jeans ist schon seit so vielen Jahren salonfähig geworden und so kann es nicht nur von jeder Altersgruppe getragen werden, sondern sie passt auch zu jedem Anlass. Für die meisten Männer und Frauen sind sie ein täglicher Begleiter.
- Redaktion - Keine Kommentare

Frauen lieben es natürlich

Die Überschrift soll keineswegs in die Irre führen, denn selbstverständlich lieben es auch Männer natürlich. Aber gerade bei den Frauen steht im Moment die Liebe zur Natur in allen Bereichen des Lebens stark im Vordergrund. Sie verzichten auf Chemie in Haarfarben, Kosmetikprodukten und wollen auch in der Mode eine gute Qualität. 
- Redaktion - Keine Kommentare

Warum werfen wir Mode in den Müll?

Jeder dürfte es kennen: Wir sehen ein besonders schönes Kleidungsstück, wissen genau, zu welchem Anlass wir es tragen könnten, kaufen es – und ziehen es nie an. Seitdem Mode so unglaublich preiswert geworden ist, wird immer mehr konsumiert und auch produziert.
- Redaktion - Keine Kommentare

Mit Sommerfarben in den Herbst starten

In der Natur können wir den bevorstehenden Herbst bereits erkennen. Die Früchte werden von den Bäumen abgeworfen, Blätter färben sich goldgelb und braun und die Ernte ist eingefahren. Es ist nicht mehr so lange abends hell und werfen wir einen Blick auf den Kalender, dann sehen wir, dass die dritte Jahreszeit bevorsteht. Doch wir können uns fröhliche Sommertage erhalten.
- Redaktion - Keine Kommentare

Nachhaltigkeit in der Mode

Der Trend, der momentan über die Kontinente weht, heißt Nachhaltigkeit. Die Menschen haben verstanden, dass es etwas zu ändern gilt, um die Lebensgrundlage, die uns beheimatet – die Erde – auch für nächste Generationen zu sichern. Plastikverbote, Naturschutz und bewusstes Einkaufen und Leben leiten aktuell die Welle der Nachhaltigkeit ein. Und diese hat jetzt auch die Modeindustrie erreicht.
- Redaktion - Keine Kommentare

Mode statt Diät

Glücklicherweise ändern sich Modetrends stetig. Und so freuen sich vor allem Frauen, dass bauchfreie und enganliegende Kleidungsstücke nicht mehr zu den Must-Haves der Saison zählen. Doch Trends sind doch eigentlich eh egal. Denn in der Mode gilt: Es darf getragen werden, was gefällt. Und wer etwas mehr Gewicht auf den Rippen trägt, sollte keine Angst vor der Mode haben, sondern sie stattdessen nutzen, um seine Körpersilhouette zu betonen. Und daher gilt: Mode statt Diät.