Prellung ohne Schmerzmittel auskuriert

Magnet gegen Prellung

Nach einem Sturz auf das Stei√übein hatte ich stechende Schmerzen beim Gehen und beim Liegen in der Nacht. Zum Gl√ľck stellte der Arzt nur eine Prellung fest und verschrieb mir Schmerzmittel. Diese wollte ich allerdings nicht einnehmen. Ich versuche schon seit zehn Jahren auf chemische Medikamente zu verzichten. Ich benetzte die geschwollene Stelle mit Magnesium√∂l, aber gegen die Schmerzen half das nicht.

Magnet gegen Prellung

Ein befreundeter Heikpraktiker empfahl mir eine Magnetbandage und genau diese kaufte ich auch. Die Bandage erinnert ein bi√üchen an den Nierengurt, den Motorradfahrer tragen, und als ich sie trug, versp√ľrte ich binnen weniger Stunden eine tats√§chliche Verbesserung meines Schmerzpegels. Der Schmerz war nicht mehr stechend, sondern eher gleichm√§√üig ged√§mpft. Und √ľber Nacht wurde er noch einmal deutlich weniger.

Ich brauchte keinerlei andere Schmerzmittel, keine chemischen, aber auch keine pflanzlichen, auf die ich sonst immer setze. Nach nur einer Woche war die Schwellung beinahe vollständig abgeklungen und ich trug die Bandage nur noch jede zweite Nacht beim Schlafen. Dann irgendwann gar nicht mehr.

Die Kraft der Magneten

Wer solch eine Magnetbandage nicht kennt, kann sich einfach beim Heilpraktiker erkundigen (viele setzen auf die Magnettherapie) oder im Internet schauen. In der Bandage sind kleine Magnete eingearbeitet, die ihre Kraft in den K√∂rper abgeben und so die Selbstheilungskr√§fte anregen, damit sich der K√∂rper regenerieren und vom Schmerz befreien kann. Magnete k√∂nnen bei unterschiedlichsten Beschwerden wirken. Es braucht ja keine Bandage zu sein (obwohl es auch Magnetbandagen f√ľr Gelenkprobleme gibt), jeder kann sich seinen Magneten f√ľr sein Problem aussuchen. Ein loser Magnet kann beispielsweise auf die Problemstelle am K√∂rper gelegt werden. Oder aber Magnetschmuck (hier gibt es Ketten, Ohrringe, Armreifen und und und) wird dauerhaft getragen und kann so auf die Zellen wirken. Wer sich informiert, entdeckt sogar Magnetprodukte f√ľr Tiere. Ist ja eigentlich auch logisch, denn auch sie haben Selbstheilungskr√§fte, die angeregt werden k√∂nnen.

Ulli K. per E-Mail 5. September 2019

Bild: pixabay.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.