Dank Magnet: Yoga-Lehrerin wieder fit

Ich bin 53 Jahre alt und arbeite als Yoga-Lehrerin und das seit nunmehr 25 Jahren im eigenen Studio. Im Laufe der Jahre merkte ich allerdings, dass ich nicht mehr so gelenkig und kraftvoll bin, wie ich es noch vor zwei Jahrzehnten war. Das betrübt mich sehr, denn ich liebe meinen Job und möchte ihn noch viele Jahre ausüben. Ich ernähre mich gesund und dennoch fühle ich mich zunehmend eingeschränkt in meiner Beweglichkeit.

Allerdings – was für eine große Freude: Ich hätte diese Zeilen eigentlich in der Vergangenheitsform schreiben müssen, denn seit zwei Wochen habe ich einen ungebremsten Elan, erlebe eine schon lange nicht mehr dagewesene Power und fühle mich jung und befreit. Eine Yoga-Schülerin hat mir eine Kette mit einem Anhänger geschenkt, in dem ein kleiner Neodym-Magnet eingarbeitet ist. Die Kette ist wunderschön und entspricht genau meinem Stil. An Magnetkraft dachte ich im ersten Moment überhaupt nicht. 

Der Anhänger ist an einem Lederband befestigt und so trage ich die Kette tagsüber und sogar auch während meiner Unterrichtsstunden. Ich wurde häufig auf die Kette angesprochen, allerdings erwähnte ich nie den Magneten, denn diesen hielt ich gar nicht für wichtig. Meine Freundin allerdings wollte sich die Kette genauer anschauen. Sie begutachtete das Schmuckstück und erkannte sofort die Magnetkraft, die von diesem Anhänger ausgeht. Sie gab mir den Rat, dass ich mich und meinen Körper einmal ganz genau beobachten sollte. 

Ich vergaß ihre Worte wieder, aber nach etwa drei Wochen fiel mir auf, dass ich nachts besser schlafen konnte, dass ich nicht mehr so gereizt war, wenn etwas anders lief, als ich es mir vorgestellt hatte und dass ich – wie schon erwähnt – meine alte Kraft wieder erlangt hatte. Ich recherchierte im Internet zum Thema Magnetkraft und wusste anhand all dieser Informationen endlich, woher diese enorme Verbesserung meiner Gesundheit herrührte. 

Ich trage die Kette weiterhin jeden Tag, denn sie erfreut mich durch ihre Optik und schenkt mir neue Lebenskraft. Ich bin wirklich sehr berührt, was Magnete alles so ausrichten können und daher wollte ich meine Erfahrungen an dieser Stelle mit anderen teilen. 

Claudi v. G. per E-Mail am 6. Januar 2020

 

Bild: unsplash.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.