Leckeres aus der Restek├╝che

Wer braune Bananen, schlaffes Gem├╝se, Brot vom Vortag oder ├╝brig gebliebene Kartoffeln wegwerfen m├Âchte, geht ├╝berhaupt nicht mit der Zeit. Leckere Speisen aus der ÔÇ×Restek├╝cheÔÇť liegen wieder voll im Trend, denn in einer von Konsum gepr├Ągten Gesellschaft stellen sich immer mehr Menschen der Verschwendung entgegen und lassen sich f├╝r das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren. Und die Nachhaltigkeit f├Ąngt in den eigenen vier W├Ąnden an. Wir kennen die Restek├╝che von Oma.

Was vom Vortag ├╝brig blieb oder heutzutage als Abfall gilt, wurde kurzerhand in den Eintopf gegeben. Fleischknochen und Kartoffelschalen ergaben eine leckere Suppe und trockenes Brot wurde einfach in Milch eingeweicht. Es gibt unglaublich viele M├Âglichkeiten, um K├╝chenÔÇťabf├ĄlleÔÇť, Reste, ├ťbriggebliebenes und zu viel Eingekauftes zu einem neuen Gericht zu verarbeiten. Well4Life stellt 10 Beispiele aus der Restek├╝che vor, die vielleicht zum Nachmachen anregen.

1. Braune Bananen sch├Ąlen und einfrieren. Aus den gefrorenen Bananen zusammen mit einem Essl├Âffel Erdnussbutter eine leckere Eiscreme zubereiten. Hierzu Bananen und Erdnussbutter einfach im Mixer p├╝rieren.

2. Pellkartoffeln vom Vortag lassen sich super in der Pfanne zu Bratkartoffeln anbraten. Zwei Eier, etwas Schinken (oder Speck) und eine Handvoll Schnittlauch dazu und fertig ist das Bauernfr├╝hst├╝ck.

3. Naturjoghurt oder -quark kann zu einem Dip werden. Hierf├╝r Salz und Pfeffer sowie Gew├╝rze (lecker: Knoblauch) einr├╝hren und genie├čen.

4. Fruchtjoghurt oder -quark l├Ąsst sich super in ein M├╝sli oder Porridge unterheben.

5. Die Bl├Ątter von M├Âhren, Radieschen oder Kohlrabi m├╝ssen nicht im Abfall landen. Sie k├Ânnen in einen Salat geschnitten werden, als Suppeneinlage dienen oder aus ihnen wird ein Pesto zubereitet.

6. Ist etwas Fleisch vom Grillen ├╝brig geblieben? Oder wollte niemand die letzte Bratwurst essen? Kein Problem. Fleisch l├Ąsst sich auch am n├Ąchsten Tag kalt verzehren. Beispielsweise schmeckt es lecker auf einer Scheibe Brot mit etwas Senf verfeinert. Die Wurst kann in einen Salat geschnitten werden.

7. Wer Kr├Ąuter gekauft und dann nicht alle f├╝r sein Gericht verwendet hat, kann die restlichen Kr├Ąuter einfrieren. Hierzu waschen, gut trocknen lassen und klein schneiden. Prima geeignet sind Eisw├╝rfelbeh├Ąlter aus Silikon, denn wenn die Kr├Ąuter hier eingefroren werden, lassen sie sich bei Bedarf praktisch als Portionsgr├Â├če entnehmen.

8. Aus schrumpeligen ├äpfeln kann ein Apfelsaft gepresst werden. Oder die ├äpfel werden zu Ringen geschnitten und im Backofen getrocknet. Dann mit etwas Zimt bestreuen. Ganz lecker ÔÇô und gesund.

9. Die letzte Scheibe K├Ąse aus der Verpackung ist ├╝brig geblieben? Die K├Ąsescheibe kann in einen Salat geschnitten werden oder unter die Wurst aufs Brot gelegt und mitgegessen werden. Reste von K├Ąsest├╝cken lassen sich gut f├╝r einen Auflauf verwenden.

10. Der Rest eines Salatkopfes liegt im K├╝hlschrank und man hat keine Verwendung? Salat kann in den Smoothie gegeben werden und reichert diesen mit wertvollen N├Ąhrstoffen an. Wird der Smoothie mit Obst zubereitet, so ist der Salat geschmacklich kaum auszumachen. Es sollte sich allerdings um Salat handeln, der nicht so bitter ist. Feldsalat ist zum Beispiel gut geeignet, Ruccola eher weniger.

Bild: pixabay.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.