Magnete erlösten LKW-Fahrer von Schmerzen

Ich möchte hier gerne die Geschichte von meinem Schwager erzählen. Er fährt seit über 15 Jahren Lastwagen und hat hier bedingt durch das viele Sitzen „auf dem Bock“ starke Schmerzen am Steißbein. Er muss während einer Fahrt von A nach B immer wieder auf Rastplätzen anhalten und aussteigen, um Dehnübungen für seinen Rücken zu machen. Die Besuche beim Arzt enden meistens mit Spritzen, die ihm gegen die Schmerzen und gegen die Verspannung gegeben werden.

Alles, was mit Magnetkraft zu tun hat, hält er für Quatsch und Hokuspokus. Um endlich Ruhe vor mir zu haben, erklärte er sich dann aber doch bereit und befestigte das große Magnetherz an seinem Steißbein, bevor er wieder zu einer seiner langen Fahrten aufbrach. Zuerst mochte er mir nicht von den Erfolgen berichten, weil er die Magnetkraft zuvor so schlecht geredet hatte. Da er aber so begeistert war, tat er es dann doch. Seine Schmerzen sind bis auf ein leichtes Ziehen beim Ein- und Ausstiegen aus dem LKW vollständig verschwunden. Er ist super glücklich und hat bei mir gleich zwei Magnetherzen bestellt. Das eine trägt er bei der Arbeit im LKW und das andere ist für zu Hause gedacht.

Markus A. per E-Mail am 10.01.2018

Bild: Alex – fotolia.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.