Kalter Kaffee: Im Sommer ein Genuss

Eingeschworene Kaffeetrinker möchten auch an heißen Tagen nicht auf ihr Lieblingsgetränk verzichten. Und obwohl warme Getränke im Sommer gut für den Körper sind und besser vertragen werden, haben viele Menschen im Sommer doch eher Appetit auf einen kühlen Trinkgenuss. Well4Life stellt fünf köstliche Kaltgetränke mit dem Lieblingsgetränk der Deutschen – dem Kaffee – zum Nachmachen vor.

Well4Life Kaffeegenuss – zum Nachmachen

Cold Brew Coffee Basic
Kaffeepulver mit kaltem Wasser im Verhältnis eins zu zehn mischen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Morgen den Kaffee durch ein Sieb gießen. Kaffee auf Eiswürfel geben und bei Bedarf mit etwas Karamell-Sirup oder Zucker süßen. Cold Brew Coffee erhält seinen besonderen Geschmack durch die Zubereitung mit dem kaltem Wasser. Außerdem gibt der lange Zubereitungsprozess dem Kaffee seine besondere Note. Während beim klassischen Kaffee das heiße Wasser nur kurz durch den Filter läuft, zieht beim Cold Brew Coffee der Kaffee viele Stunden lang. Durch das kalte Filtern enthält der Kaffee vor allem Geschmacks- aber weniger Bitterstoffe und Säuren. Er ist daher bekömmlicher. Tipp: Frisch gemahlenen Kaffee verwenden, um ein besonderes Aroma zu erhalten.

Kalter Frappé – einfach
Kaltes Wasser zusammen mit einigen Eiswürfeln in den Mixer geben. Lösliches Kaffeepulver (Menge nach Geschmack) hinzugeben und zum Süßen ein bis zwei Teelöffel Zucker zugeben. Kurz mixen und auf Wunsch mit aufgeschäumter Milch servieren.

Eiskaffee klassisch
Zwei Kugeln Vanilleeis in ein Glas geben. Einen Espresso (warm, aber nicht mehr heiß) hinzugeben. Mit etwas Milch aufgießen und ein Sahnehäubchen auf den Kaffeegenuss setzen und servieren. Schnell trinken, damit der Espresso das Eis nicht zum Schmelzen bringt. Besonders schön sieht der Eiskaffee aus, wenn er noch mit Schokoflocken oder Sirup dekoriert wird. Ein Schuss Sirup (Vanille, Amaretto, Karamell, etc.) sorgt für ein köstliches Aroma.

Eiskaffee kalorienarm
Glas komplett mit Eiswürfeln füllen. Kalte Milch langsam über die Eiswürfel geben. Espresso mit über die Eiswürfel geben. Mit etwas aufgeschäumter Milch abrunden.

Frappucchino
Handvoll Eiswürfel in den Mixer geben. Schuss kalte Milch zugeben. Einen Espresso (vorher mit Eiswürfeln kühlen) oder starken Kaffee zugeben und mixen. In ein Glas füllen und mit Sahne dekorieren. Auf Wunsch mit Sirup süßen. Wer möchte, kann auch noch eine Kugel Vanilleeis zugeben.

Well4Life Tipp: Starken Kaffee aufbrühen und über Nacht auskühlen lassen. Den Kaffee in Eiswürfelbehälter füllen und im Gefrierschrank frosten. Nach Bedarf die gekühlten Eiswürfel in ein Glas geben. Mit Milch nach Wahl aufgießen und genießen! Dieser Version kann auch mit Sirup aufgepeppt werden.

Bild: Björn Wylezich – fotolia.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.