Family-Corona-Diät mit Magnetwasser

Im Corona-Homeoffice im Frühjahr hat unsere ganze Familie Corona-Kilos zugenommen und diese mussten dringend abgespeckt werden. Leider hat das Sportprogramm im Sommer nicht ausgereicht und so schleppten wir alle unser Gewicht mit in den Herbst. Doch jetzt sollte Schluss mit der Völlerei sein, schließlich steht Weihnachten vor der Tür und auch hier heißt es dann wieder: Es darf geschlemmt werden! Ich verordnete als Familienoberhaupt unserer ganzen Familie – also meiner Frau, den drei Kindern und mir – eine Family-Corona-Diät und diese bestand aus dem typischen FdH („Friss die Hälfte“) und dem Trinken von Magnetwasser. Mit dem magnetisierten Wasser haben wir unsere verschlackten Körperzellen gereinigt. Zu dieser Art der Wasserzubereitung hat uns ein befreundeter Heilpraktiker geraten. Das magnetisierte Wasser wird zur Unterstützung der metabolischen und entgiftenden Vorgänge im Körper verwendet. Wir haben hierfür einfach einen Magnetwasserstick über Nacht in unsere Glaskaraffe gestellt und das Wasser am nächsten Morgen getrunken.

Ich selbst habe in den vier Wochen der Family-Corona-Diät insgesamt sechs Kilogramm Gewicht verloren, bei meiner Frau waren es fünf und bei den Kindern jeweils zwei. Wir sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis und natürlich wissen wir nicht, ob wir diesen Erfolg auch ohne Magnetwasser erzielt hätten, aber wir fühlten uns alle energiegeladener und leistungsstark. Diese Power führen wir übereinstimmend auf die Wassermagnetisierung zurück.

Roland B. per E-Mail am 7. Dezember 2020

Bild: pexels.com

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.