Magnetkette dämmt Asthmaanfälle ein

Niemals hätte ich gedacht, dass ich mein Asthma mit einer Magnetkette eindämmen kann. Den Anhänger hat mir meine Frau zu unserem fünften Hochzeitstag geschenkt und er hat mir so gut gefallen, dass ich ihn seitdem täglich trage. Es ist ein Kreuz aus Edelstahl an einem Kautschukband und obwohl ich schon viel über die Wirkung von Magnetkraft auf den Körper gehört habe, maß ich diesem Anhänger keine sonderlich große Bedeutung bei.

Meine Frau hatte die Kette auf einer Messe gekauft und da sie sie so schön fand und unser Hochzeitstag bevorstand, investierte sie in ihren Schatz – also in mich. Ich bin Asthmatiker und leide seit meinem vierten Lebensjahr an dieser Atemnot. Die Anfälle kommen regelmäßig und ich bin immer auf Medikamente angewiesen. Husten und Atemnot machten mir umso mehr zu schaffen, je älter ich wurde. In all den Jahren ist der Zeitraum immer kürzer geworden, in dem ich ohne Beschwerden war. Als Kind hatte ich zwei Mal im Jahr einen Anfall, als Teenager monatlich, als Erwachsener wöchentlich und mittlerweile bin ich 42 Jahre alt und die Anfälle kommen mehrmals in der Woche. Besser gesagt: Kamen mehrmals in der Woche. Die Vergangenheitsform ist bei der Formulierung richtig.

Asthmatherapie mit einem Magneten

Die Anfälle reduzierten sich, als ich die Kette trug. Meine Frau machte mich darauf aufmerksam und erst brachten wir die Verbesserung meiner Gesundheit gar nicht mit dem Magneten in Zusammenhang. Doch mir fiel dann auf, dass sich die Anfälle genau zu der Zeit verringert hatten, als ich anfing die Kette zu tragen. Ich musste weniger husten, die Atemnot war schwächer.

Als meine Frau den Flyer durchlas, den sie beim Kauf der Kette mit dazubekommen hatte, erkannten wir, wie viel Kraft in diesen kleinen Powerstücken steckt. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass eine Kette mein Leben, meine Gesundheit und meine Ehe verbessern kann. Ich habe mich bei meiner Frau mit einem großen Blumenstrauß bedankt.

Marco W. per E-Mail 21.08.2019

Bild: pixabay.com

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.