Erfahrungsberichte

- Redaktion - Keine Kommentare

Narbenheilung nach Unfall

Mein Freund Dieter hatte mit 35 Jahren (vor drei Jahren) einen schweren Motorradunfall. Er zog sich Brüche und innere Verletzungen zu und musste mehrere Male operiert werden. Es ist ihm gelungen, den Unfall zu überleben, doch unter den Nachfolgen litt er enorm. Es war für mich schwer, Dieter so leiden zu sehen. Seine Narben juckten, brannten und nässten und all diese Schmerzen machten ihn sehr mürbe. Ich sah eine Chance in der Magnetfeldtherapie.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetkraft für echte Kerle

Als ich 50 Jahre alt wurde und den Stress bei der Arbeit (Lagerarbeiter bei einem großen Automobilzulieferer) nicht mehr so wegstecken konnte, suchte ich Ärzte auf, um mir Hilfe gegen meine Beschwerden zu holen. Ich hatte ständig Bauchschmerzen, die ab dem frühen Nachmittag begannen und zum Abend hin immer stärker wurden. Schob ich diese Bauchschmerzen zuerst auf das Essen falscher Lebensmittel – ich aß zu dieser Zeit sehr viel Fleisch, gern auch mit fettigen Soßen und einer großen Portion Beilagen – so merkte ich doch schnell, dass das Essen nicht der Grund für mein Unwohlsein war.
- Redaktion - Keine Kommentare

Dank Magnetkraft mit 79 Jahren Verdauung im Griff

Ich möchte anderen Menschen gerne helfen und aus diesem Grund schreibe ich diese Zeilen hier auf. Ich hoffe, dass sie viele Leute erreichen. Leute, die vielleicht nach einer Lösung für ihre Beschwerden suchen und denen ich mit meinem Tipp etwas weiterhelfen kann. Seit ich denken kann, leide ich (mittlerweile 79 Jahre) unter Verdauungsstörungen, also unter Verstopfungen. Meine Verdauung stagniert und dieses liegt sicherlich an einer nicht immer optimalen Ernährung.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete erlösten LKW-Fahrer von Schmerzen

Ich möchte hier gerne die Geschichte von meinem Schwager erzählen. Er fährt seit über 15 Jahren Lastwagen und hat hier bedingt durch das viele Sitzen „auf dem Bock“ starke Schmerzen am Steißbein. Er muss während einer Fahrt von A nach B immer wieder auf Rastplätzen anhalten und aussteigen, um Dehnübungen für seinen Rücken zu machen. Die Besuche beim Arzt enden meistens mit Spritzen, die ihm gegen die Schmerzen und gegen die Verspannung gegeben werden.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete bei Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule

Noch nie zuvor hatte ich etwas von einer Magnetfeldtherapie gehört. Ich kannte Magnete nur aus dem Schulunterricht und wusste, dass sich die Pole entweder abstoßen oder eben anziehen. Aber das sich Magnetkraft auf die menschliche Gesundheit auswirken könnte, wusste ich nicht. Ich leide seit vielen Jahren unter Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule und habe hier auch schon unzählige von Ärzten und Physiotherapeuten empfohlene Rückenübungen durchgeführt. Aber irgendwie hat nichts geholfen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete bei Schlafproblemen

Ich schlafe immer unglaublich schlecht. Es ist nicht so, dass meine Gedanken kreisen oder ich einfach nicht müde werde. Nein, mein Problem ist ein anderes. Mein Körper ist abends vor dem Schlafengehen sehr müde, aber wenn ich im Bett liege, dann wird er unruhig. Der Kopf rauscht und ich spüre meinen Herzschlag ganz deutlich. Ich fühle mich müde und schlapp, kann aber nicht einschlafen.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnete als Gesundheits-Booster

Ich trage meine Lieblingsohrringe täglich und fremde Menschen wissen gar nicht, dass sich dahinter ein wahrer Gesundheits-Booster verbirgt. Ich bin so verliebt in meinen Magnetschmuck, dass ich mir passend zu den Ohrringen noch eine Kette und ein Armband gekauft habe.
- Redaktion - Ein Kommentar

Magnetschmuck bei Kopfschmerzen

Magnetschmuck soll eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben? So ein Witz, dachte ich immer. Doch dann habe ich mir eine Halskette mit Magneten gekauft, einfach nur, weil ich sie so schön fand. Ich trug sie fast täglich, ohne jede Erwartung, dass sie an meinem körperlichen Befinden etwas verändern könnte.
- Redaktion - Keine Kommentare

Magnetpflaster bei Rückenschmerzen

Was Hildegard von Bingen schon wusste, in der Homöopathie längst angewendet wird und von vielen schlecht informierten Zeitgenossen einfach so als Scharlatanerie abgetan wird, hat mir auf gänzlich unkomplizierte Weise zu wesentlich mehr Lebensqualität verholfen.
- Redaktion - Ein Kommentar

Magnet-Kinderarmband bei ADHS

Unser 12-jähriger Sohn ist ein „Zappel-Philipp“. Das heißt, vor zwei Jahren wurde bei Lukas ADHS diagnostiziert. Zu diesem Zeitpunkt waren wir bereits mit unseren Nerven am Ende, doch dann hofften wir auf die Wirkung der ADHS-Medikamente.